Neues Programm ab 2021

Unplugged bis Club-Music


Gegründet als Coverband, war von Anfang an die Zielsetzung, ein eigenständiges künstlerisches Konzept zu entwickeln, in dem wir unsere verschiedenen Vorstellungen und Fähigkeiten in Eigenkompositionen verwirklichen können.
Stilistisch sollen Grenzen keine Rolle spielen und wir nutzen unsere Erfahrungen am Instrument, Musikproduktion, Elektronik und Musikvermittlung um unsere Ideen zu verwirklichen. Coronabedingt mussten wir 2020 unsere Ideen aktualisieren und setzen mit dem neuen Konzept auf digitale Verbreitungskanäle und personalisierte und erweiterte Inhalte, welche unsere Kompositionen begleiten und so eine zusätzliche Bindung zu den ZuhörerInnnen aufbauen sollen.

Konkret entwickeln wir eigene Songs in diversen Pop-Genres, welche wir zusätzlich durch Workshopangebote und pädagogisches Begleitmaterial erweitern. So wollen wir die interessierten HörerInnen am Entstehungsprozess teilhaben lassen und die Möglichkeit geben, die Songs selber lernen zu können bzw. Fragen zum Songwriting, Produktion, Tontechnik und Instrumentalspiel direkt an uns in 1 zu 1 Kursen richten zu können.

Ab Sommer 2021 sind die ersten Produktionen hier zu finden.



Die Band

Wer ist Worth & Noble.

Schlagwerk & Electronics
Sven Edler

Sven Edler

  • Sven Edler studierte Jazz und Popularmusik in Frankfurt und an der Musikhochschule in Nürnberg sowie bei Größen ihres Fachs wie Benno Sattler, Claus Hessler, Lui Ludwig, Hannes Nied und David Garibaldi.
  • Von Anfang an arbeitete er in verschiedensten Bands und Projekten, welche diverse musikalische Stilistiken wie Pop, Rock, Soul, Funk, R&B, Folk, Jazz, Klassik u.a. abdeckten. Er spielte u.a. mit Bands wie dem holländischen Singer/Songwriter "Jan van der Holst" und seiner Band "VANDES" und der Pop-Rock-Band "Yellow Press", welche schon zusammen mit Bands wie den US-Top-10-Act "Blue October" und den deutschen Stars "Nevio", "Tokio Hotel", "Silbermond" und "Nena" auf der Bühne standen.
  • In den letzten Jahren hauptsächlich als Freelancer und Sub für verschiedene Coverbands, im Musical- und Theaterbereich tätig (u.a. "Two Souls" des Musicaldarstellers Hannes Staffler (https://www.facebook.com/TwoSoulsPage), "Das Prinzip Coop" Lindenhof-Theater (https://www.theater-lindenhof.de/spielplan/stuecke/das-prinzip-coop/), "Return 2U" - A tribute to the music of U2, Die Grafenberger (http://www.die-grafenberger.de), Rockabout Aces (http://www.rockaboutaces.de), Jens Huthoff & Band (http://www.huthoff.de)).

Gesang & Gitarre
Cornelius Wurth

Cornelius Wurth

  • Studium Jazz & Popularmusik in Freiburg
  • Unterricht bei Prof. Roland Pfeiffer, Bernd Kiltz, Vera Nicklas
  • Multiinstrumentalist, Live- und Studiomusiker, Vocal- und Instrumentalcoach und Produzent für diverse Top-Acts aus der Rhein-Neckar-Region wie ME AND THE HEAT | URBAN DANCE MACHINE | DELTA ROCK | JENS HUTHOFF & BAND | LISTEN2 | UVM.

Kontakt

Für Booking- oder andere Anfragen, bitte unten stehendes Formular benutzen.

Kontakt